Pflege & Betreuung2018-07-12T14:50:18+00:00

Pflege & Betreuung

Die Pflegeeinrichtung Goldbergweg möchte für die Bewohner eine Stätte der Geborgenheit, der Ruhe und der menschlichen Fürsorge in allen Lebenssituationen sein.

Der alte Mensch steht mit seinen Sorgen, Wünschen und Vorstellungen im Mittelpunkt der Bemühungen. Ziel ist es, Persönlichkeit, Entscheidungsfreiheit und Selbstverantwortung eines jeden Bewohners zu wahren.

Unsere Hausgemeinschaften als Lebensräume für Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen sollen als großfamilienähnliche Gemeinschaften Geborgenheit und Vertrautheit bieten. Jeder Einzelne soll sich seinen Bedürfnissen entsprechend entfalten können und die entsprechende individuelle Förderung und Zuwendung erhalten.

Angebote und Aktivitäten des Sozialen Dienstes richten sich nach den Fähigkeiten und Möglichkeiten der Bewohner. Neben täglichen Gruppenangeboten werden individuelle aufsuchende Einzelmaßnahmen angeboten.

Durch gezielte angemessene Interventionen erfolgt eine sinngebende Tagesgestaltung. Dies schafft Orientierung und Sicherheit, stärkt das Selbstwertgefühl und wirkt sich somit positiv auf die Lebensqualität der Bewohner aus.

Der soziale Dienst berät und unterstützt bei individuellen Problemen und Anfragen, bei der Vermittlung von weitergehenden Hilfen und bei Betreuungsfragen. Angehörige und das persönliche Umfeld der Bewohner werden nach Möglichkeit in die Betreuung eingebunden. Auf Wunsch wird seelsorgerische Begleitung vermittelt. Die Arbeit des Einrichtungsbeirates wird aktiv gefördert und unterstützt.

Wichtige Ziele und Handlungsansätze sind für uns
  • die Aufrechterhaltung und Förderung der Selbständigkeit, größtmöglichen Unabhängigkeit und Entscheidungsfähigkeit des Menschen
  • die Achtung ihrer personelle Würde und Selbstbestimmung
  • die Aktivierung der Fähigkeiten (Ressourcen) zur Wiederherstellung bzw. Erhaltung der Selbständigkeit,
  • bei der Bewältigung des Alltags, unabhängig von dem Grad der Pflegebedürftigkeit, Unterstützung anzubieten, den Bewohner dabei zu fördern, ohne ihn zu überfordern.
Betreuung
  • Nach Einzug intensive Eingewöhnungsbetreuung
  • Beratung und Betreuung in persönlichen Angelegenheiten während des Aufenthaltes
  • Unterstützung bei der Tagesgestaltung
  • Begleitung und Unterstützung in Krisensituationen und Vermittlung von Hilfen
  • Leistungserschließende Beratung
  • Beratung in Betreuungsfragen
  • Tägliche Gruppenangebote die verschiedenste Interessen aufgreifen und ein Gemeinschaftsgefühl stärken, wie z.B. Kreatives Gestalten, Singen, Gymnastik, Gesprächsrunden, Spiele
  • zudem bieten wir Ausflüge und jahreszeitliche Feste
  • Geburtstagskaffee
  • Therapeutische Angebote z. B. Musiktherapie; Kunsttherapie
  • Bewohner, die an Gruppenangeboten nicht teilnehmen können, erhalten individuelle Einzelbetreuung
Pflege

Die Pflegeleistungen richten sich nach dem Pflegegrad, den der Medizinische Dienst der Krankenkassen festgestellt hat, sowie nach dem individuell erforderlichen Bedarf, der von Pflegefachkräften ermittelt wird und in der Pflegeplanung festgelegt wird. Die Pflege erfolgt bei Tag und Nacht als Unterstützung, Anleitung, teilweise und vollständige Übernahme.

Seelsorge und religiöse Begleitung
  • Regelmäßige Gottesdienste in der Kapelle des anliegenden Schwesternhauses sowie Andachten im Haus
  • Die Gottesdienstzeiten werden per Aushang mitgeteilt
  • der hauseigene Seelsorger begleitet sie bei Bedarf unabhängig ihrer Konfession
  • Sterbebegleitung
Download – Pflegenoten MDK

Laden Sie hier den aktuellen Bericht „Pflegenoten MDK – Qualität der stationären Pflegeeinrichtung“ herunter.

DOWNLOAD – Pflegenoten MDK

Konzeption

Die Grundsätze unseres Handelns werden dadurch bestimmt, dass wir alle Möglichkeiten nutzen, unseren Bewohnern so viel Hilfe wie nötig zu gewähren und so viel Selbstständigkeit wie möglich zu gewährleisten. Das bedeutet, dass wir durch eine aktivierende Pflege die vorhandene Eigenständigkeit erhalten und verloren gegangene Fähigkeiten soweit wie möglich wiederherstellen wollen bzw. die bei uns lebenden Bewohner zu unterstützen, um die verloren gegangenen Fähigkeiten zu kompensieren.

Unser Pflegekonzept bindet Angehörige und das persönliche Umfeld des Bewohners nach Möglichkeit mit ein.

Um eine hohe Fachlichkeit und Qualität zu gewährleisten, finden in unserer Einrichtung und auch extern regelmäßige Fort­ und Weiterbildungen für das Mitarbeiter­-Team statt. Pflegerische Leistungen werden nach den neuesten Erkenntnissen erbracht und die Qualität der Arbeit wird stetig weiterentwickelt. Hierzu gehört neben der pflegerischen Versorgung auch die psychosoziale und seelsorgerische Begleitung.

Durch geeignete Maßnahmen wollen wir sichergehen, dass die Bedürfnisse und Erwartungen von Bewohnern und Angehörigen erkannt und zur Zufriedenheit erfüllt werden. Wir meinen, dass beide Gruppen nur dann zufrieden sein können, wenn es auch unser Personal ist. Daher messen wir einer aktiven Beteiligung an der Gestaltung ihres Arbeitsumfeldes und von Arbeitsabläufen eine große Bedeutung bei.

Wir arbeiten mit unseren externen Dienstleistern partnerschaftlich zusammen und sichern im ständigen Austausch miteinander die eigene Qualität.

Unsere täglichen Erfahrungen helfen dabei, uns beständig weiterzuentwickeln. In diesen Entwicklungsprozess sind nicht nur unsere Mitarbeiter eingebunden, sondern auch die Bewohner, Angehörige und Betreuer. Nur durch Mithilfe aller Beteiligten können wir Verbesserungspotentiale erkennen und entsprechende Maßnahmen treffen.

Pflege Goldbergweg - Pflege & Betreuung

Angehörige

Die Einbeziehung von Angehörigen der Bewohner in die Pflege- und Betreuungsleistungen hat einen hohen Stellenwert für die ganzheitliche Betrachtung der Bewohnerin/des Bewohners. Die Angehörigen können in der Regel besonders gut einschätzen, welches Pflege- und Betreuungsangebot dem jeweiligen Bewohner entspricht.

Den Angehörigen der Bewohner stehen für Fragen und Gespräche nach Möglichkeit jederzeit Ansprechpartner zur Verfügung. Auf Wunsch werden gesonderte Termine für spezifische Probleme und Fragestellungen der Angehörigen vereinbart.

In regelmäßigen Abständen werden darüber hinaus Angehörigenabende/ Informationsabende angeboten. Dabei sollen Zeit und Raum für einen gemeinsamen Austausch und zur Beantwortung offener Fragen gegeben werden. Dadurch soll die Anbindung an die Einrichtung gefördert und zur Mitarbeit motiviert werden, um den Bewohner einen Teil ihres gewohnten Umfeldes bewahren zu können.

Ein weiterer Kontakt zu den Angehörigen besteht im gemeinsamen Feiern von jahreszeitlichen Festen sowie den einzelnen Bewohnergeburtstagen.

Freizeitgestaltung und Veranstaltungen

Neben dem gemeinsamen Feiern von jahreszeitlichen Festen sowie einzelnen Bewohnergeburtstagen finden in jeder Woche abwechslungsreiche Veranstaltungen im Gemeinschaftsraum statt.

Beispielsweise Gedächtnistrainings und Gesellschaftsspiele, Singkreise, Gesprächsrunden, Bewegungs- und Ballspiele, Lese- und Musikstunden sowie unser Kreativ-Café. Sprechen Sie uns an, gerne erzählen wir Ihnen mehr.

Pflege Goldbergweg - Pflege & Betreuung